Informationen

Veranstaltungen

Revieren & Markieren (Seminar 2-tägig)

Beim "Revieren" wird eine vorgegebene Fläche systematisch nach Gegenständen oder Personen...

weiter lesen

November 24, 2018  To  November 25, 2018
Tenniken BL, Hornusserplatz Stuelboden
Mantrailing-Gruppe (18.00 - 20.30 Uhr)

Mantrailing ist eine artgerechte und sinnvolle Beschäftigungsart für unsere vierbeinigen Freunde.

weiter lesen

November 27, 2018  To  November 27, 2018
Rheinfelden, Treffpunkt: Parkplatz Schützenplatz
Jagdkontrolle Workshop Nachmittag (13.30 - 17.00 Uhr)

Jagdverhalten mit Verständnis gelebt und sinnvoll eingesetzt, ist ein grosses Glück, welches die...

weiter lesen

November 28, 2018  To  November 28, 2018
Breitfeld, Wintersingen
Jagdkontrolle Workshop Nachmittag (13.30 - 17.00 Uhr)

Jagdkontrolle Workshop. Ziel ist es, unseren Hund bei einem jagdlichen Reiz ansprechbar für uns...

weiter lesen

Dezember 7, 2018  To  Dezember 7, 2018
Zunzgen, Zunzgerberg
Mantrailing-Gruppe (09.00 - 11.30 Uhr)

weiter lesen

Dezember 19, 2018  To  Dezember 19, 2018
Egerkingen, Parkplatz Comfort Hotel Egerkingen
Jagdkontrolle Workshop Vormittag (09.30 - 13.00 Uhr)

Jagdkontrolle Workshop. Ziel ist es, unseren Hund bei einem jagdlichen Reiz ansprechbar für uns...

weiter lesen

Dezember 21, 2018  To  Dezember 21, 2018
Tenniken BL, Hornusserplatz Stuelboden
Workshop Jagdkontrolle (9.30 - 17.30 Uhr)

Jagdkontrolle Hund

weiter lesen

Januar 5, 2019  To  Januar 5, 2019
Tenniken BL, Hornusserplatz Stuelboden
Markieren

Waren Sie bislang der Meinung, "Markieren" sei nur eine Angelegenheit von territorialen Rüden? Weit gefehlt, denn der Begriff "Markieren" steht nicht zuletzt für eine sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeit für unsere Hunde, die ihre ursprünglichen Wurzeln in der Entenjagd hat - somit also auch Hündinnen begeistert kann...

Es gibt Hunderassen, ...

Waren Sie bislang der Meinung, "Markieren" sei nur eine Angelegenheit von territorialen Rüden? Weit gefehlt, denn der Begriff "Markieren" steht nicht zuletzt für eine sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeit für unsere Hunde, die ihre ursprünglichen Wurzeln in der Entenjagd hat - somit also auch Hündinnen begeistert kann...

Es gibt Hunderassen, die speziell darauf gezüchtet wurden, Wasservögel nach dem Abschuss zum Jäger zurückzubringen. Durch alternative Beschäftigungsformen können auch Haushunde mit einem ausgeprägten Jagdinstinkt ausgelastet werden und ihre angeborenen Bedürfnisse sinnvoll ausleben. Besonders Hunde, die gerne apportieren, sind während dieser gemeinsamen Enten-Ersatzjagd auf den Futterbeutel äusserst fokussiert und motiviert an der Arbeit.

Damit der Hund die Fallstelle der geschossenen "Ente" gut lokalisieren kann, wird das Geräusch des abstürzenden Tieres imitiert. Der Hund muss sich nun merken, wohin genau die Beute gefallen ist, damit er sie danach auch in unwegsamen Gelände, oder ausser Sichtdistanz wiederfindet.

Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben (z.B. die Anzahl der "Enten", eine Fallstelle in oder ausser Sichtdistanz, Arbeit bei Tageslicht - Dämmerung - Nacht) wird dabei dem Übungsstand des Teams angepasst. Der Hund lernt, bis zum Apportiersignal des Menschen abzuwarten und das Einprägen der Fallstellen trainiert das Gedächtnis. Ihr Hund wird dabei sowohl körperlich als auch mental gefordert; seine Talente werden gefördert. Das wiederum stärkt sein Selbstvertrauen und lässt ihn spüren, dass er ein wichtiges und wertgeschätztes Mitglied des Rudels ist. In Zusammenarbeit kommt das Mensch-/Hund-Team zum Jagderfolg. Diese Aktivität ist auch aus Sicht des Hundes eine sinnvolle Beschäftigung, da damit Grundbedürfnisse ernst genommen und befriedigt werden.

Mehr

Markieren 1 Artikel

Zeige 1 - 1 von 1 Artikel
Zeige 1 - 1 von 1 Artikel