Jagdkontrolle Workshop Nachmittag (18.01.2018) Vergrößern

Jagdkontrolle Workshop Nachmittag (06.03.2018)

Jagdkontrolle WS

Durch Jagdkontrolle lässt sich das natürliche Verhalten des Hundes kontrolliert einsetzen. Dabei geben aber wir die Regeln vor und machen unserem Hund insbesondere deutlich, was definitiv nicht unserem Beuteschema entspricht und somit nicht gejagt wird.

Mehr Infos

1 Artikel

90.00 CHF inkl. MwSt.

Technische Daten

Kursleitung Renate Finazzi

Mehr Infos

Jagdverhalten mit Verständnis gelebt und sinnvoll eingesetzt, ist ein grosses Glück, welches die Mensch-Hund-Beziehung bereichert. Unkontrolliertes Jagen hingegen wird nicht geduldet und kann für andere Menschen und Tiere eine Gefahr darstellen. Jagdkontrolle ist keine Einbahnstrasse, sondern bezieht Mensch wie Hund gleichermassen mit ein. 

Voraussetzung für die erfolgreiche Jagdkontrolle ist sowohl unser Verständnis für, wie auch das Wissen um genetisch vererbtes Verhalten und die individuellen Bedürfnisse des Hundes.

In diesem Halbtagesworkshop geht es hauptsächlich um die Umsetzung und Festigung des bereits Erlernten. Das theoretische Wissen aus dem vorangegangenen Tagesseminar „Jagdkontrolle" wird wieder aufgefrischt und anhand von weiteren, spezifischen Übungen und Aufgabenstellungen angegangen. Das Thema Jagdkontrolle lässt sich nicht mit einem Seminarbesuch abhaken - der Besuch weiterer Halbtagesworkshops kann dabei helfen, konsequent am Ball zu bleiben. 

Kursdauer: 13.30 - 17.00 Uhr
Kursort: Therwilerstrasse, Oberwil (BL)
Treffpunkt: Therwilerstrasse, Oberwil (BL)
Anzahl Teilnehmer: Maximal 6 Mensch-/Hund-Teams